2019 mit GMP+ International an Ihrer Seite arbeiten

Nun, da das GMP+ Feed Safety Assurance scheme (GMP+ FSA) in Gebieten, die zuvor weniger gut vertreten waren, ein starkes Wachstum aufweist, entdecken immer Unternehmen unser System. Im Jahr 2019 leiten wir Maßnahmen in die Wege, solche potentiellen neuen Teilnehmer besser denn je zu informieren und zu unterstützen.

JOHAN DEN HARTOG
Managing Director, GMP+ International

29. März 2019

2014 führte GMP+ International das Programm der „Registrierten GMP+-Berater“ (Registered Consultants) ein. Dies sind örtliche und unabhängige, von uns akzeptierte Experten, die Unternehmen im Bereich der Implementierung des GMP+-Systems beraten. Sie sind durch ihre Erfahrung in der Futtermittelwirtschaft, ihr Wissen im Bereich des Feed-Safety-Managements und ihre Fertigkeiten sehr qualifiziert. Die Registrierten GMP+-Berater sind regional, jedoch mitunter auch international tätig.

Förderung der Futtermittelsicherheit
Angesichts der vielen Fragen, die uns täglich erreichen, haben wir beschlossen, diese (entgeltliche) Dienstleistung im Jahr 2019 erheblich zu erweitern. Nach der Erneuerung der Anforderungen an das „Registrierte GMP+-Berater“-Programm verfügen wir inzwischen über 11 Beratungsunternehmen mit 19 Beratern. Die neuen Registrierten GMP+-Berater stammen aus Frankreich, der Ukraine, Nordafrika und Indien. Schließlich möchten wir diese Dienstleistung auf noch mehr Regionen erweitern. Dafür werden wir im Sommer von 2019 ein dreitägiges Schulungs- und Harmonisierungstreffen veranstalten.

Der ausgesprochene Mehrwert der Registrierten GMP+-Berater liegt nicht nur in der Tatsache, dass sie jedem Unternehmen, das sich mit Fragen oder Problemen konfrontiert sieht, zur Verfügung stehen, sondern auch darin, dass sie die Futtermittelsicherheit über Seminare und Workshops in ihren eigenen Ländern und Regionen proaktiv fördern. Während jener Veranstaltungen wird die Bedeutung der Futtermittelsicherheit einem neuen Publikum bewusst gemacht. Außerdem behalten Sie für uns Entwicklungen sorgfältig im Auge, wodurch wir schnell auf Marktmöglichkeiten und Änderungen der Nachfrage reagieren können.

Der nächste Schritt
Es gibt Unternehmen, die zwar nach ISO zertifiziert sind, GMP+ FSA jedoch nicht kennen. Andere Unternehmen kennen wiederum nur HACCP und/oder GMP. Und es gibt auch Futtermittelunternehmen, die gar kein QM-System implementiert haben. Für solche Unternehmen können die Registrierten GMP+-Berater sehr nützlich sein, indem sie diese dabei unterstützen, den nächsten Schritt im Bereich der feed safety assurance zu machen. Sie können die Grundbedingungen und die normativen Dokumente darlegen, bei der Implementierung der Standards helfen und interne Schulungen für Mitarbeiter veranstalten.

Für eine etwaige zusätzliche Unterstützung oder ergänzende Fragen verfügen wir auch über einen offiziellen Helpdesk sowie nationale Vertreter. Indem wir die Zahl der Registrierten GMP+-Berater erweitern, ermöglichen wir es Unternehmen in mehr Regionen, unser System mit Unterstützung eines lokalen Experten zu implementieren. Damit ersparen die Unternehmen sich Zeit und Geld, und wird das Fachwissen im Bereich der Futtermittelsicherheit in mehr Ländern denn je verbreitet.



Melden Sie sich für den GMP+ International Newsletter an.

Verfolgen Sie die aktuellsten Nachrichten von GMP+ International.